Sinn@work – Voraussetzungen für die eigene Motivation schaffen

Kompetenz im Umgang mit Anforderungen und Erwartungen für mehr Leistungsfähigkeit und Engagement.

Der Alltag heutiger Arbeitnehmer, Spezialisten und Führungskräfte ist geprägt von einer Vielzahl an Aufgabenstellungen. Qualitativ anspruchsvolle Ergebnisse sollen in immer kürzeren Zeiten geliefert werden. Wettbewerbsdruck, Globalisierung, ständig verändernde Markt- und Kundensituationen sowie Veränderungen von Strukturen im Unternehmen fordern den Menschen in der Arbeitswelt heraus. Fragen zur eigenen Leistungsfähigkeit oder zur Qualität eigener Arbeitsergebnisse stellen sich ein. Als Folge können sich oft Verunsicherungen, Überforderungen oder verstärkte Kontroll- und Regulationsmechanismen einstellen. Diese werden aber den Individualisierungsbedürfnissen des Menschen und seiner Motivation nicht gerecht und können zu zusätzlichen Belastungen führen.

In dieser Veranstaltung erarbeiten Sie, wie Sie mit Verunsicherungen und Belastungen im Alltag umgehen können. Fragestellungen wie: "Welche Situation muss ich aushalten?", "Wo und wie kann ich mich absichern?" oder "Wie muss ich gegensteuern?" werden beantwortet, um sich Wege für mehr Motivation zu erschließen. Darüber hinaus sollen Möglichkeiten und Techniken vermittelt werden, wie etwa mit ständigen Veränderungen anders umgegangen werden kann. Dabei sind oftmals nicht nur die äußerlichen Anforderungen ausschlaggebend. Diese werden identifiziert und überlegt, wie eine Abgrenzung zukünftig besser gelingen kann. Es wird auch den inneren Antreibern nachgegangen, die ebenso wie die äußeren zu Überforderungen führen können. Auch diesen gilt es auf die Spur zu kommen, um in Zukunft mit mehr Gelassenheit und Engagement den Anforderungen des Berufslebens begegnen zu können. In diesem Seminar wird vor allem durch Gespräche und Diskussionen das eigene Verhalten und die Einstellungen reflektiert und an neuen Strategien gearbeitet. Selbsterfahrungen und kleine Übungen sorgen für eine abwechslungsreiche und kurzweilige Maßnahme.

Darüber hinaus werden konkrete Handlungsanweisungen sowohl vorgestellt als auch erarbeitet. Ziel soll es am Seminarende sein, konkrete und individuelle Maßnahmen gefunden zu haben, um dem Arbeitsalltag mit mehr Willenskraft zu begegnen.

Inhaltsübersicht

  • Voraussetzungen für die eigene Handlungsfähigkeit schaffen
  • Die innere Haltung für das eigene Engagement erkennen
  • Erwartungshaltungen und wie mit ihnen umgegangen werden kann
  • Die Macht der Gefühle – sie steuern lernen, um nicht gesteuert zu werden.
  • Voraussetzungen schaffen für die eigene Motivation
  • Das eigene Verhalten besser verstehen und bewusster steuern

„Der Wille zum Sinn bestimmt unser Leben. Wer Menschen motivieren will und Leistung fordert, muss Sinnmöglichkeiten bieten.“

(Viktor Frankl)

Weitere Informationen finden Sie unter